MEHR ÜBER LOGO
WENIGER ÜBER UNS
    

POR-NO oder POR-YES?

• Pornografiekompetenz •

Sexuell explizite Inhalte sind im digitalen Raum allgegenwärtig. Pornografiekompetenz hat das Ziel, dass Jugendliche einen selbstverantwortlichen Umgang mit medialer Sexualisierung und Pornografisierung pflegen.
 


 

Für Jugendliche

Jugendliche werden, sowohl absichtlich als auch unfreiwillig, mit pornografischen Inhalten konfrontiert. Zur Stärkung eines selbst- und sozialverantwortlichen Umgangs mit Pornografie und Sexualität gibt es für speziell für Jugendliche eine Reihe an Informationen gebündelt in einem Padlet:

 

 


 

Für Eltern

INFORMATIONSABEND

"Pornografiekompetenz als Beitrag zu gelingender sexueller und digitaler Bildung"

Kinder verbringen einen Teil ihres Lebens in der digitalen Welt, da ist es kein Wunder, dass einige von ihnen pornografische Inhalte sehen. Es ist normal für junge Menschen, dass sie sich für Sex interessieren und neugierig sind. Und während junge Kinder oft zufällig und ungewollt auf die ersten pornografischen Inhalte stoßen, suchen Teenager oft schon gezielt danach.
Der beste Weg, junge Menschen zu unterstützen, ist, offen und ehrlich mit ihnen darüber zu reden, worauf sie im Laufe ihres Erwachsen-Werdens stoßen könnten und wie sich das Gesehene von eigenem Sex und Beziehungen unterscheidet.
Beim Informationsabend bekommen die Teilnehmer:innen konkrete Hilfestellungen für Gespräche mit Jugendlichen und Kindern zum Thema Pornografie. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen.

HARD FACTS

WAS: Online - Informationsabend für Eltern und Bezugspersonen zum Thema Pornografie
WANN: 07.10.2021 19:00 bis 20:15 Uhr
WO: Online auf ZOOM ohne Voranmeldung
Der Informationsabend ist kostenfrei!
 
Zugang via Link
oder Eingabe von
Meeting-ID: 892 9182 8079 und
Kenncode: 733243
unter "Einem Meeting beitreten"
 
Im Rahmen des Projekts Pornografiekompetenz wurden außerdem ein Infosheet und ein Gesprächsleitfaden für Eltern entwickelt. Dieser kann hier heruntergeladen werden:
Download Infosheet
Download Gesprächsleitfaden


 

Für Multiplikator:innen

Am 7. Juni 2021 bietet der Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark in Zusammenarbeit mit LOGO deshalb eine Fortbildung für pädagogische Fachkräfte an – denn sie können als mögliche Ansprechpartner:innen die Jugendlichen darin unterstützen, eine kritisch-fragende Haltung zum Themenkomplex Pornografie einzunehmen.

Die Fortbildung bietet eine Grundlage für Einzelgespräche & Gruppensetting mit Jugendlichen für die Stärkung und Bildung einer kritisch-fragenden Haltung zu dem Themenkomplex Pornografie und stellt die Praxis der Vermittlung von Pornografiekompetenz in den Fokus.

Inhalte im Detail:

  • Pornografie als Teil jugendlicher Entwicklung
  • Wie Fachkräfte mit Jugendlichen über Pornografie und deren Herausforderungen sprechen können
  • Welche Bilder und Diskurse eigene Vorstellungen zu Sexualität prägen
  • Warum Jugendliche eine Begleitung & Reflexion der Inhalte benötigen
  • Wie Fachkräfte als Multiplikator:innen das Thema Pornografie in ihrer Arbeit aufgreifen können (bspw. durch Workshops)

HARD FACTS

WAS: Seminar "Pornografiekompetenz als Beitrag zu gelingender sexueller und digitaler Bildung"
WANN: 07.06.2021, 9:00 bis 14:00 Uhr
WO: Multifunktionsraum (1. Stock), Karmeliterplatz 2, 8010 Graz
ZIELGRUPPE: Jugendarbeiter:innen, (Schul-)Sozialarbeiter:innen, Trainer:innen und andere, die mit Jugendlichen arbeiten

Ziel: Nutzungs-; Bewertungs- & Handlungskompetenzen von Jugendlichen zum Thema Pornografie stärken; Reflexion eigener Haltungen & Werte; Durchführung von eigenen Workshops zum Überthema Medien & Sexualität

Methoden: Vortrag, Diskussion, Fallbeispiele

Seminarleitung:
Wenzel Havlovec: Männerberatung & Fachstelle für Burschenarbeit
Jakob Sauseng: Fachstelle für Burschenarbeit

Anmeldung bis 31.05.2021 unter bernadette.pirker@logo.at oder mittels untenstehendem Anmeldeformular.
Begrenzte Teilnehmer:innenzahl!
 



Farbbalken von DreiFünf macht Werbung der Full Service Werbeagentur in Graz, Steiermark