MEHR ÜBER UNS
WENIGER ÜBER UNS
    

Weiterbildung in der Jugendarbeit

• Erasmus+ Trainings •

Das Programm Erasmus+: Jugend in Aktion ermöglicht verschiedene Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen in ganz Europa.

Die Kosten (Anreise, Unterkunft, Verpflegung) für diese Trainings werden bis auf eine Teilnahmegebühr von 50 € vom Programm übernommen.

Die Angebote auf dieser Seite werden laufend aktualisiert.


Training für KA3-Projekte: „Participation out of office“

The aim of the TC is inform about Structured Dialogue (SD) and what can be achieved through KA3 projects in practice, exchange of good practice, and while developing a common strategy on the implementation of the SD at national, regional and local level.

Termin: 05.12.2018 - 09.12.2018 | Ort: Slovak Republic | Kosten: 50 €. Alle anderen Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" übernommen.

Weitere Infos und Anmeldung

Bewerbungsfrist: 07.11.2018


Studienbesuch: „Media & Information Literacy“

This study visit will provide practitioners in the youth field an opportunity to learn from organisations who work with Media & Information Literacy; gather and share best practices; create a basis for future cooperation and new projects to take place.

Termin: 12.12.2018 - 14.12.2018 | Ort: Germany | Kosten: 50 €. Alle anderen Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" übernommen.

Weitere Infos und Anmeldung

Bewerbungsfrist: 11.11.2018


Training für die Arbeit mit Jugendlichen: "ONE 2 ONE" 

Wart ihr jemals verwirrt über eure Rolle bei den jungen Leuten, mit denen ihr arbeitet? Sehen sie euch als Trainer/-in? Mentor/-in? Tutor/-in? Könnt ihr mit Gruppen arbeiten, aber es fällt euch schwer, mit Einzelpersonen zu arbeiten? Hattet Ihr schon mal ein Tetralemma? Ja? Dann seid ihr bei diesem Training genau richtig!

Termin: 27.01.2019 - 02.02.2019 | Ort: Budapest, Hungary | Kosten: 50 €. Alle anderen Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" übernommen.

Weitere Infos und Anmeldung

Bewerbungsfrist: 13.11.2018


Einstiegstraining in Jugendbegegnungen:  "BiTriMulti (BTM)"

Ein Einstiegsklassiker für alle Newcomers, die keine Erfahrung haben, aber grundsätzlich interessiert sind an internationalen Jugendbegegnungen. 

Termin: 28.01.2019 - 01.02.2019 | Ort: Hungary | Kosten: 50 €. Alle anderen Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" übernommen.

Weitere Infos und Anmeldung

Bewerbungsfrist: 02.12.2018


Training zu nonformalem Lernen: „Formela Teoprax V4“

The main goal of this TC is to understand the differences between non-formal education, formal education and informal learning.

Termin: 25.01.2019 - 29.01.2019 | Ort: Slovak Republic | Kosten: 50 €. Alle anderen Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" übernommen.

Weitere Infos und Anmeldung

Bewerbungsfrist: 09.12.2018


Forum zur Förderschiene Strategische Partnerschaften: „KA2 NOW - Innovation in Youth Work“

After 5 years of Erasmus+ Youth in Action, a lot of impactful outputs and good practices in the field of Youth have been developed under KA2 Strategic Partnerships.

Termin: 20.02.2019 - 22.02.2019 | Ort: Berlin, Germany | Kosten: 50 €. Alle anderen Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" übernommen.

Conferenz | Symposium | Forum: max. Teilnehmer/-innenzahl: 130

Weitere Infos und Anmeldung

Bewerbungsfrist: 09.12.2018


Training für Trainers: "The Art to Reflect – About meaningful reflection in Trainings"

This trainer skills workshop (TWS) intends to expand trainers’ toolkits with reflective approaches and to equip them with the skills to plan and implement reflection as part of the learning processes.

Termin: 26.02.2019 - 01.03.2019 | Ort: De Glind, Netherlands | Kosten: 50 €. Alle anderen Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" übernommen.

Weitere Infos und Anmeldung

Bewerbungsfrist: 10.12.2018


Training: "The Power of Non Formal Education"

Improving the impact of Non Formal Education (NFE), principles and methods in empowering young people as real actors of the society (from local to Europe) and building bridges between different educational methods, approaches or reflections.

Termin: 19.03.2019 - 24.03.2019 | Ort: Denmark | Kosten: 50 €. Alle anderen Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" übernommen.

Weitere Infos und Anmeldung

Bewerbungsfrist: 20.12.2018


Training zur Qualitätssteigerung in Jugendbegegnungen: "ATOQ"

ATOQ - Advanced Training on Quality training course aims at increasing quality within youth exchanges. 

Termin: 11.03.2019 - 16.03.2019 | Ort: Bulgaria | Kosten: 50 €. Alle anderen Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" übernommen.

Weitere Infos und Anmeldung

Bewerbungsfrist: 10.01.2019


Einstiegstraining in internationale Fachkräfteprojekte: "TICTAC"

TICTAC is targeted at voluntary and professional youth workers and youth leaders interested in using international cooperation to enhance their local development strategies, it supports designing quality Erasmus+: Youth in Action Programme projects.

Termin: 25.02.2019 - 03.03.2019 | Ort: Greece | Kosten: 50 €. Alle anderen Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" übernommen.

Weitere Infos und Anmeldung

Bewerbungsfrist: 13.01.2019


Weitere Trainingsangebote:

www.jugendinaktion.at:

Trainingskalender der österreichischen Nationalagentur.
Die Trainings, Seminare und Studienbesuche auf dieser Seite werden ausschließlich von den Nationalagenturen und SALTO-Ressourcenzentren angeboten und sind bis auf eine Teilnahmegebühr von 50 € voll finanziert.

www.salto-youth.net:

Europäischer Trainingskalender für den Jugendbereich.
Die Angebote auf dieser Seite kommen von den Nationalagenturen und SALTO-Ressourcenzentren, aber auch von NGOs. Bei letzteren müssen in der Regel etwas mehr Kosten übernommen werden (z. B. Reisekosten und eventuell eine höhere Teilnahme-Gebühr).

Farbbalken von Tripenta kreativ der Full Service Werbeagentur in Graz, Steiermark