MEHR ÜBER LOGO
WENIGER ÜBER UNS
    

Die neue Broschüre zu Tätowierungen und Piercings

• Das geht unter die Haut •

Ein Tattoo ist eine Entscheidung fürs Leben und sollte gut durchdacht sein. Wer bei Tattoos und Piercings auf der sicheren Seite sein möchte, für den gibt es nun eine neue Brorschüre der Österreichischen Jugendinfos mit allen Infos rund ums Tätowieren und Piercen. Für alle Jugendliche, die Interesse an einem Tattoo oder Piercing haben und sich über Rechtliches und Praktisches informieren möchten, ist diese Broschüre der perfekte Ratgeber.

Ihr könnt die Broschüre entweder direkt in der jugendinfo am Karmeliterplatz 2 abholen, sie unter info@logo.at bestellen oder sie einfach hier downloaden.
 

Allgemeine Infos zu Tattoos und Piercings:

  • Personen, die sich piercen oder tätowieren lassen möchten, müssen schriftlich in die Behandlung einwilligen.
  • Grundsätzlich brauchen Personen unter 18 Jahren für ein Piercing zusätzlich die Zustimmung der Eltern. Diese Einwilligungspflicht entfällt bei Minderjährigen zwischen 14 und 18 Jahren, wenn zu erwarten ist, dass die gepiercte Stelle innerhalb von 24 Tagen heilt. Das Piercen von Minderjährigen unter 14 Jahren ist generell verboten.
  • Über die sachgerechte Nachbehandlung und mögliche Risiken, wie Allergien, Entzündungen und Narbenbildungen muss die zu piercende oder tätowierende Person – und erforderlichenfalls auch die/der Erziehungsberechtigte – informiert werden. Eine schriftliche Bestätigung über das Informationsgespräch ist erforderlich.
  • Das Tätowieren von Personen unter 16 Jahren ist verboten. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren brauchen die schriftliche Einwilligung ihrer/ihres Erziehungsberechtigten.
  • Über die sachgerechte Nachbehandlung und mögliche Risiken, wie Allergien, Entzündungen und Narbenbildungen muss vor dem Tätowieren informiert werden. Eine schriftliche Bestätigung über das Informationsgespräch ist erforderlich.
Farbbalken von DreiFünf macht Werbung der Full Service Werbeagentur in Graz, Steiermark