MEHR ÜBER UNS
WENIGER ÜBER UNS
    

Tipps und Tricks

• Das gelungene Referat •

Finde das passende Thema

Wird dir ein Thema vorgegeben? Welches Thema interessiert dich selbst? Was könnte Dein Publikum interessieren? Passt das Thema zum Unterrichtsfach/zur Lehrveranstaltung?

Grenze das Thema gut ab

Wie kannst du das Thema im Referat „verpacken"? Was weißt du schon darüber? Welche Medien stehen dir beim Referat zur Verfügung (z.B. Beamer, Radio, Tafel, ...)? Wie lange soll/darf das Referat dauern? Wie soll das Handout aussehen?

Halte deine Ideen gedanklich fest

Hast du schon von „Brainstorming" oder von „Clustering" gehört? Das hilft dir, den Überblick zu behalten! Schreib dir alles auf, was dir zum Thema einfällt (= „Brainstorming"). Danach ordne dies und finde die passenden Kategorien (= „Clustering").

Die Info-Suche

Verlass dich nicht nur auf das Internet! Suche in Bibliotheken oder frage Bekannte oder Verwandte als ExpertInnen. 

Hier bekommst du Tipps für die Recherche

Überprüfe deine Infos zuerst

Ist die INFO überhaupt wichtig? Passt sie zum Thema? Ist sie aktuell oder vielleicht schon veraltet? Ist die Quelle, von wo du die INFO hast, verlässlich und vertrauenswürdig?

Bereite die Infos gut auf

Beim „Querlesen" überfliegst du den Text und markierst dir die wichtigen Stellen. Lies dir diese anschließend genauer durch und schreib sie dir in eigenen Worten heraus!

Teile die Infos gut auf

Welche sind die wichtigsten Informationen? Was gehört in die Einleitung? Was soll den Hauptteil bilden? Was wirst du in den Schlussteil einbauen? Verliere nicht den „roten Faden"!

Wähle die richtigen Medien

Veranschauliche das, was du im Referat sagst. Verwende digitale Präsentationen (PowerPoint, Prezi, ...), Overheadprojektor oder vieles mehr – sei kreativ!

Das "Wie" ist entscheidend

Lies den Text nicht herunter, sondern verwende Stichwörter. Sprich nicht zu schnell und versuche, Blickkontakt mit deinem Publikum zu halten. Unterstreiche das Gesagte während dem Referat mit Mimik und Gestik. Kleine Aktivitäten können einen Vortrag auflockern!
TIPP: Halte das Referat als „Generalprobe" vor dem Spiegel oder vor „Testpublikum"!

Kurz vor dem Referat

Nervosität vor einem Referat ist normal und spornt dich zur Höchstleistung an. Zu große Nervosität kann jedoch auch zur Angst werden. Hier kannst du mit viel Bewegung und Schlaf entgegenwirken.


Weitere Infos

Farbbalken von Tripenta kreativ der Full Service Werbeagentur in Graz, Steiermark