MEHR ÜBER LOGO
WENIGER ÜBER UNS
    

Kostenlose Online-Fortbildungsreihe

• LOGO Weiterbildung •

Was spielen junge Menschen online? Wie spreche ich das Thema Sex bei Jugendlichen richtig an? Und wie funktionieren Snapchat & Co? LOGO bot in den ersten beiden Mai-Wochen eine kostenlose Online-Fortbildungsreihe für Multiplikator/-innen zu jugendrelevanten Themen an, die hier nachgeschaut werden kann. 

ÜBERSICHT

04. Mai 2020, 10:00 – 11:00 Uhr | Psyche stärken (Lukas Wagner, Psychotherapeut)

05. Mai 2020, 14:00 – 15:00 Uhr | Online-Gaming (Harald Koberg, Ludovico)

06. Mai 2020, 14:00 – 15:00 Uhr | Deradikalisierung (Alex Mikusch, Sozialpädagoge

07. Mai 2020, 14:00 – 15:00 Uhr | Reden wir über Sex (Hanna Rohn, Frauengesundheitszentrum)

08. Mai 2020, 10:00 – 11:00 Uhr | Up-Cycling (Alessa Köck, Fratz Graz)

11. Mai 2020, 10:00 – 12:00 Uhr | Jugendschutz für Jugendarbeit (Stefanie Schmidt, kija)

12. Mai 2020, 09:00 – 10:30 Uhr | Snapchat, Insta & Co (Matthias Jax, saferinternet.at)

13. Mai 2020, 14:00 – 15:30 Uhr | Substanz Cannabis (Wolfgang Zeyringer, Vivid)

14. Mai 2020, 10:00 – 12:00 Uhr | (Cyber-)Mobbing (Günther Ebenschweiger, aktivpraeventiv)

15. Mai 2020, 10:00 – 12:00 Uhr | Alles Fake??? (André Wolf, mimikama)


Psyche stärken

REFERENT: Lukas Wagner, Psychotherapeut
INHALT:
  • Psychische Gesundheit von jungen Menschen während der Corona-Krise
  • Bewältigungsstrategien von Kindern und Jugendlichen
  • Unterstützungsmöglichkeiten als Pädagoginnen und Pädagogen - face-to-face & unter Berücksichtigung des „Physical Distancing“
  • Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen während der Corona-Krise

Der Psychotherapeut Lukas Wagner wird uns einen kurzen Einblick in psychotherapeutische Arbeit und die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen während der Corona-Krise geben. Wie gehen Jugendliche mit der Krise um? Wie können wir sie als Pädagoginnen unterstützen, auch wenn Face-to-Face Arbeit aktuell teilweise nur schwer möglich ist? Im Gespräch wird es aus ausreichend Zeit für Fragen und Diskussion geben.

 


Online-Gaming

REFERENT: Harald Koberg, Ludovico
INHALT:

  • Warum Online-Gaming?
  • Chancen & Risiken von Online-Gaming
  • Offene Fragen
Digitale Spiele erfüllen Bedürfnisse, die in anderen Bereichen unserer Gesellschaft zu kurz kommen. Jugendliche suchen nicht-überwachte Freiräume. Erwachsene nutzen Spiele, um sich zurückzuziehen, aus einer Welt der Selbstvermarktung. Junge Männer sind fasziniert von klassischen Bildern von Männlichkeit. Und die pausenlos wachsende Spiele-Industrie verkauft vermeintliche Lösungen. In dieser Stunde verfolgen wir Spuren der Bedürfnisse von Spielenden und diskutieren die damit verbundenen Risiken und Chancen.

Deradikalisierung

REFERENT: Alex Mikusch, Sozialpädagoge
INHALT:
  • Extremismus in der Jugendarbeit
  • Der schmale Grat zwischen Zulassen und Grenzen setzen
  • Aktuelle Erscheinungsformen & mögliche Lösungsansätze
Wie begegnet man dem Phänomen Extremismus in der Jugendarbeit? Wie viel muss ich zulassen? Wo ziehe ich eine Grenze? Wie weit darf Provokation gehen? Antworten auf diese Fragen und noch mehr bietet die Online-Fortbildung „Deradikalisierung – Umgang mit radikalen Einstellungen in der Jugendarbeit. Neben aktuellen Erscheinungsformen von Extremismus und seinen Hintergründen werfen wir vor allem einen Blick auf mögliche Lösungsansätze und Zugangsweisen.

Reden wir über Sex

REFERENTIN: Hanna Rohn, Frauengesundheitszentrum
INHALT:
  • Informationsquellen zum Thema „Sex“ von Jugendlichen
  • Tipps für gelingende Gespräche rund um Sexualität, Pubertät und Körperlichkeit
  • Konkrete Fragen von Jugendlichen, offene Fragen & Diskussion
In diesem Kurzworkshop versuchen wir anhand von echten Beispielfragen von Jugendlichen folgende Fragen zu beantworten: Woher bekommen Mädchen und Burschen eigentlich Informationen zu Sexualität und was wünschen sie sich von ihren Informationsquellen? Was kann ich als Multiplikator*in beachten, wenn ich über Sexualität, Pubertät und Körperlichkeit rede und wie schaffe ich damit gelingende Gespräche?
 

Up-Cycling

REFERENTIN: Alessa Köck, Fratz Graz
INHALT:
  • Aus Alt mach Neu
  • Upcycling mit Alltagsgegenständen
  • Tipps & Tricks fürs Upcylen & Aufpimpen
Schrotty und Engy – Das Alt-Mach-Neu-Mobil zeigt euch ein paar Tricks, wie ihr aus alten, kaputten Gegenständen etwas Neues schaffen könnt. Wir werden Materialien verwenden die ihr sicher zu Hause habt wie alte T-Shirts und Handtücher, Nadel, Faden und Schere, sodass ihr dafür nicht einkaufen gehen müsst.
 

Jugendschutz für Jugendarbeit

REFERENTIN: Stefanie Schmidt, kija
INHALT:
  • Bestimmungen im Jugendschutz
  • andere relevante rechtliche Grundlagen für die außerschulische Jugendarbeit
  • Aus der Praxis, in die Praxis: Konsequenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Für die professionelle Arbeit mit Jugendlichen bilden vielfältige Bestimmungen und unterschiedliche Gesetzesbücher den Rahmen. In der Online-Fortbildung wird sehr praxisnah auf die wichtigsten Eckpunkte der unterschiedlichen Regelungen eingegangen und anhand von Beispielen die Konsequenzen für die Arbeit mit jungen Menschen gezogen. Es bleibt außerdem genügend Zeit & Raum für offene Fragen.
 

Snapchat, Insta & Co

REFERENT: Matthias Jax, saferinternet.at
INHALT:
  • Kompakte Infos zu aktuellen Social-Media-Kanälen von Jugendlichen
  • Social Media-Nutzung in meiner Jugendeinrichtung
  • Offene Fragen & Diskussion
Soziale Netzwerke sind schon längst nicht mehr aus unser aller Leben wegzudenken. Besonders für junge Menschen sind sie selbstverständliche, integrale Bestandteile ihres alltäglichen Lebens. In der heutigen Online-Fortbildung wagen wir einen Blick in die aktuellen Social Media von jungen Menschen.
 

Cannabis

REFERENT: Wolfgang Zeyringer, Vivid
INHALT:
  • Informationen zur Substanz Cannabis
  • Rechtliche Bestimmungen, Mythen rund um Cannabis
  • Nützliche Tipps & Fragen
Cannabis ist das verbreitetste illegalisierte Suchtmittel in Österreich. Vor allem Jugendliche und junge Erwachsene zählen zu den Konsument/-innen. Die Online-Fortbildung liefert Hintergrundinformationen zur Substanz. Außerdem werden rechtliche Mythen aufgedeckt und nützliche Online-Angebote als präventive Möglichkeiten für die Jugendarbeit präsentiert.
 

(Cyber-)Mobbing

REFERENT: Günther Ebenschweiger, aktivpraeventiv
INHALT:
  • (Cyber-)Mobbing erkennen
  • Unterstützungsmöglichkeiten als Bezugspersonen
  • Offene Fragen
Cybermobbing ist ein phasenorientiertes und gruppendynamisches Phänomen. Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge leiden in acht von zehn Schulklassen bzw. Jugendgruppen ein bis zwei Opfer unter fortwährenden Attacken. 
Bei dieser Online-Fortbildung werden die Definitionsmerkmale und der phasendynamische Verlauf von Mobbingprozessen vorgestellt und wirksame Interventionsschritte thematisiert.
 

Alles Fake???

REFERENT: André Wolf, mimikama
INHALT:
  • Erkennen von Fakes, Hoaxes & Verschwörungstheorien
  • Methoden zur Verifizierung von Information
  • Aktuelle Beispiele & offene Fragen
Das Team von Mimikama ist europaweit die Adresse schlechthin, wenn es darum geht, so genannten „Fake News“ auf die Spur zu kommen und Online-Lügen zu entlarven. André Wolf berichtet heute aus erster Hand, wie man „Fake News“ von seriösen Informationen unterschieden kann, welche Methoden jede und jeder anwenden kann, um Verschwörungstheorien zu enttarnen und liefert dabei aktuelle Beispiele seiner Arbeit. Prädikat: Sehr sehenswert.

 

Farbbalken von DreiFünf macht Werbung der Full Service Werbeagentur in Graz, Steiermark