MEHR ÜBER LOGO
WENIGER ÜBER UNS
    

Online-Weiterbildung im Februar & März

• LOGOversity •

ÜBERSICHT

Alle Fortbildungen finden von 9:00 bis 10:00 Uhr statt.
 

24. Februar 2021 | Verschwörungsmythen bekämpfen (Ulrike Schiesser | Bundesstelle für Sektenfragen) | Jetzt teilnehmen (Passwort: ibims)

25. Februar 2021 | Online-Beratung von Jugendlichen – Chancen und Herausforderungen (Iris Freinbichler | Rat auf Draht) | Jetzt teilnehmen (Passwort: ibims)

26. Februar 2021 | Kinder- & Jugendarmut in Österreich (Erich Fenninger | Direktor der Volkshilfe Österreich) | Jetzt teilnehmen (Passwort: ibims)

01. März 2021| Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 (Birgit Weinberger | Universität Innsbruck) | Jetzt teilnehmen (Passwort: ibims)

02. März 2021 | ERASMUS+ - Projektförderungen und mehr (Faustina Verra | LOGO jugendmanagement) | Jetzt teilnehmen (Passwort: ibims)

03. März 2021 | Faszination Fortnite (Markus Meschik | Fachstelle Enter, feat. David (14)) | Jetzt teilnehmen (Passwort: ibims)

Alle bisherigen LOGO-Weiterbildungen gibt es hier zum Nachschauen.
 

Wie nutze ich Zoom? Schritt für Schritt zur Online-Fortbildung 
Hinweis: Keine Anmeldung notwendig. Maximal 100 Teilnehmer*innen pro Online-Fortbildung (first-come-first-served).

Verschwörungsmythen bekämpfen

REFERENTIN: Ulrike Schiesser Psychologin und Psychotherapeutin, Bundesstelle für Sektenfragen
INHALT:

Das Virus, das sich derzeit am stärksten ausbreitet, scheinen die diversen Verschwörungsmythen zu sein. Corona als Biowaffe, Bill Gates als kriminelles Mastermind, die Maske als Zeichen der Unterdrückung, die Impfung als Instrument der Bevölkerungsreduktion. Diese und viele weitere Mythen kursieren vor allem in den sozialen Medien, werden tausendfach geteilt und verursachen Ängste und Spaltung. In dieser LOGOversity geht es um folgende Fragen:
  • Wie gehe ich damit um, wenn ein*e Klient*in an diese Verschwörungsmythen glaubt? Wie unterstütze ich Angehörige?
  • Warum sind Verschwörungsmythen derzeit so präsent? Welche Funktion haben sie?
  • Kann und muss ich eine Person umstimmen, die davon überzeugt ist?
  • Wie kann ein Gespräch, trotz unterschiedlicher Weltsichten, gelingen?
  • Worunter leiden Angehörige, Lebenspartner?
  • Was fördert Umdenkprozesse?

Online-Beratung von Jugendlichen – Chancen und Herausforderungen

ZEIT: Donnerstag, 25. Februar 2021, 09:00 – 10:00 Uhr
ZOOM: Jetzt teilnehmen | ID: 774 774 9026 | Passwort: ibims
REFERENTIN: Iris Freinbichler | Klinische- und Gesundheitspsychologin, Rat auf Draht
INHALT:

Gerade während der Corona-Pandemie waren und sind Jugendliche verstärkt auf Online- und Chatberatung angewiesen. Mit einem schriftlichen Beratungsangebot können außerdem jene Jugendliche erreicht werden, die nicht den Mut haben über ihre Belastungen und Anliegen zu sprechen. In dieser LOGOversity geht es um folgende Fragen:
  • Wie unterschieden sich schriftliche von telefonischen Beratungen?
  • Auf welchem Kanal bringen Jugendliche welche Themen bevorzugt ein?
  • Gibt es Unterschiede im Alter und in der Geschlechtszugehörigkeit?
  • Wie kann es in der schriftlichen Beratung gelingen Vertrauen und Nähe auch bei unbekannten Jugendlichen herzustellen? 

Kinder- & Jugendarmut in Österreich

ZEIT: Freitag, 26. Februar 2021, 09:00 – 10:00 Uhr
ZOOM: Jetzt teilnehmen | ID: 774 774 9026 |Passwort: ibims
REFERENTIN: Erich Fenninger | Direktor der Volkshilfe Österreich
INHALT:

  • Armut in Österreich: Daten und Fakten, Geschlechterverteilung, Ausprägungen, Erhebungsmethoden und Definition von Armut
  • Kinder- und Jugendarmut: Spezifische Auswirkungen von Armut auf Kinder und Jugendliche
  • Kindergrundsicherung: Forschungsprojekt der Volkshilfe, Konzept zur Beendigung von Kinderarmut in Österreich
Armut ist in Österreich, trotzdem es eines der reichsten Länder der Welt ist, ein gravierendes Problem. Insbesondere Kinder und Jugendliche sind betroffen: Fast jedes 5. Kind wächst unter der Armutsgefährdungsschwelle auf.
Die Auswirkungen der materiellen Not beziehen sich nicht nur auf die ökonomische Ausstattung, sondern zeigt Folgen in allen Lebensbereichen von Kindern. Der Input von Judith Ranftler gibt einen Überblick über die Ausprägungen von Armut in Österreich, geht auf die Messbarkeit und Auswirkungen ein und fokussiert auf die Thematik Kinder- und Jugendarmut. Das Forschungsprojekt „Kindergrundsicherung“ der Volkshilfe gibt einen Einblick in potenzielle Lösungen für die Beendigung von Armut in Österreich.

Impfstoffe gegen SARS-CoV-2

ZEIT: Montag, 01. März 2021, 09:00 – 10:00 Uhr
ZOOM: Jetzt teilnehmen | ID: 774 774 9026 | Passwort: ibims
REFERENTIN: Dr.in Birgit Weinberger | Arbeitsgruppenleiterin am Forschungsinstitut für Biomedizinische Alternsforschung der Universität Innsbruck
INHALT:

  • Wie funktionieren Impfungen?
  • Welche Impfstoffe und Impfstoffkandidaten gibt es gegen SARS-CoV-2?
  • Offene Fragen & Diskussion
Seit einem Jahr beschäftigt uns die SARS-CoV-2 Pandemie. Weltweit versuchen wir mit nicht-pharmazeutischen Maßnahmen die Ausbreitung einzudämmen und die Infektionszahlen zu senken. Von Beginn an wurde intensiv daran gearbeitet Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 zu entwickeln. Seit Beginn des Jahres stehen erste Impfstoffe zur Verfügung und es wurde mit der Impfung der Bevölkerung begonnen. In den kommenden Monaten werden voraussichtlich noch weitere Impfstoffkandidaten eine bedingte Zulassung erhalten. Wie funktionieren Impfungen? Welche unterschiedlichen Arten von Impfstoffen gibt es gegen SARS-CoV-2? Was wissen wir über Wirksamkeit und Sicherheit?
Dr.in Birgit Weinberger gibt einen Überblick über diese Fragen. Sie ist Wissenschaftlerin am Institut für Biomedizinische Alternsforschung der Universität Innsbruck und beschäftigt sich in ihrer Forschung mit dem humanen Immunsystem und mit Impfungen.

ERASMUS+ - Projektförderungen und mehr

ZEIT: Dienstag, 02. März 2021, 09:00 – 10:00 Uhr
ZOOM: Jetzt teilnehmen | ID: 774 774 9026 | Passwort: ibims
REFERENTIN: Faustina Verra | LOGO jugendmanagement 
INHALT:

  • Projekt-Förderschienen in Erasmus+ für Organisationen im Überblick
  • Trainings und weitere Angebote für Pädaog*innen aus Schulen und außerschulischer Jugendarbeit
  • Offene Fragen & Unterstützungsmöglichkeiten 
ERASMUS+ und EUROPÄISCHES SOLIDARITÄTSKORPS (ESK) sind die beiden EU-Programme, mit denen die EU den Jugendsektor und alle daran Beteiligten unterstützt. In diesen beiden EU-Programmen gibt es mehrere Förderschienen bzw. Projektformate, die auch auf unterschiedliche Zielgruppen abzielen: Jugendliche profitieren davon genauso wie Fachkräfte und Organisationen im Jugendbereich - sei es durch internationale Jugendbegegnungen, Fachkräfteaustausch, Freiwilligenprojekte, Projekte zur lokalen Entwicklung oder schlicht und ergreifend durch grenzüberschreitende Weiterbildung und Vernetzung.
LOGO ist seit 2001 steirische Regionalstelle und wirkt als solche nicht nur als Informations-, sondern auch als Beratungs-, Begleitungs-, Vernetzungs- und Koordinationsplattform.

Faszination Fortnite

ZEIT: Mittwoch, 03. März 2021, 09:00 – 10:00 Uhr
ZOOM: Jetzt teilnehmen | ID: 774 774 9026 | Passwort: ibims
REFERENT: Markus Meschik | Fachstelle Enter, feat. David (14)     
INHALT:

Kaum ein Spiel hat in den letzten Jahren mehr öffentliche Aufmerksamkeit erregt als Fortnite – sei es als gemeinsame Freizeitbeschäftigung bei jugendlichen Spielenden, als Hype unter Gaming-Influencer*innen oder als stete Quelle von Besorgnis bei vielen Erziehenden und pädagogischen Fachkräften. Was es mit Fortnite auf sich hat und wie relevant das Spiel heute noch ist, wird in dieser Veranstaltung besprochen, wobei direkte Einblicke von einem jugendlichen Spieler gegeben werden.
  • Kennenlernen der Spielmechaniken von Fortnite aus erster Hand
  • Diskussion der jugendkulturellen Relevanz digitaler Spiele
  • Auseinandersetzung mit kritischen Aspekten wie Free-to-Play Geschäftsmodellen
David, 14 Jahre, führt die Teilnehmer*innen sachkundig durch die Welt von Fortnite. Markus Meschik leitet die Fachstelle für digitale Spiele enter in Graz und berät in dieser Funktion Familien und Fachkräfte zum Umgang mit digitalen Medien in der Erziehung.

  1. Gehe auf zoom.us/ (Hinweis: Du kannst hier auch die Zoom-Software kostenlos auf deinem Gerät installieren)
  2. Klicke im Menü auf "einem Meeting beitreten", gib die ID 774 774 9026 ein, klicke auf „Beitreten“ und gib das Passwort ibims ein.
  3. Du kannst nun entscheiden, ob du deine Kamera ein- oder ausgeschaltet lassen möchtest.
  4. Du kommst in einen Wartebereich. Nach Verfügbarkeit wird die Verbindung hergestellt. (Bitte beachte, dass dies je nach Andrang einige Minuten dauern kann)

Schritt für Schritt zur LOGO-Fortbildung auf Smartphone, Tablet & Co:

  1. Installiere die Zoom-App aus dem Google Play Store oder Apple App Store und öffne die App
  2. Gehe auf "An Meeting teilnehmen" und gib die ID 774 774 9026 und das Passwort ibims ein.
  3. Du kannst nun optional den Namen ändern, dein Audio und/oder dein Video ausschalten
  4. Mit "Dem Meeting beitreten" kommst du in einen Wartebereich. Nach Verfügbarkeit wird die Verbindung hergestellt. (Bitte beachte, dass dies je nach Andrang einige Minuten dauern kann)
Farbbalken von DreiFünf macht Werbung der Full Service Werbeagentur in Graz, Steiermark