MEHR ÜBER LOGO
WENIGER ÜBER UNS
    

Tipps gegen den Lagerkoller​

• Fit und aktiv in Corona Zeiten •

#zusammenschaffenwirdas: Corona hat unser aller Leben stark verändert. Zusammenhalten, körperlichen Abstand halten und so gut es geht zu Hause bleiben, gehört zum Alltag. Dennoch: Bewegung ist wichtig und hält Körper und Geist fit. Wie das funktionieren soll? Wir haben für dich einige Tipps gegen den Lagerkoller!

Fitness-Apps
Home Fitness
Spaziergang
Bewegung im Kopf
Weitere Ideen


Sportlich, sportlich mit Fitness-Apps

Die Fitnessstudios und Sportvereine sind zwar vorübergehend geschlossen, das heißt aber nicht, dass du keinen Sport betreiben kannst. Im Gegenteil. Es gibt tolle Apps, die du in den eigenen Wänden ausprobieren kannst. Man braucht dazu keine speziellen Geräte. Hier eine kleine Auswahl von kostenlosen Apps. Achtung: Du bezahlst mit Daten und Informationen. Achte außerdem immer auf In-App-Käufe!

  • 7-Minuten App: Diese App liefert Sportprogramme im Snack-Format, ist zeitlich leicht in deinen Alltag zu integrieren und hilft beim Fitbleiben. Du kannst dein individuelles Training planen und dich mit Freund/-innen messen.
  • 30 Tage Fitness-Challenge: Ganzkörper-Workouts oder gezieltes Training von bestimmten Körperregionen wie Bauch und Po – von Anfänger/in bis Profi, die Intensität der Übungen steigert sich von Workout zu Workout.
  • Sworkit: Mit Sworkit kannst du Trainingsvideos individuell anpassen. Zunächst wählst du zwischen Kraft, Ausdauer, Yoga und Stretching und entscheidest dich dann für eine vorgegebene Trainingseinheit. Du kannst dir hier auch ein komplett eigenes Workout zusammenstellen. Auch die Dauer kannst du beliebig zwischen 5 bis 60 Minuten wählen.
  • YogaEasy: Yoga und Achtsamkeit: Die App bietet über 1.000 professionelle Videos für Anfänger/-innen und Fortgeschrittene. Zwischen 15 und 90 Minuten ist alles dabei und für den Offline-Gebrauch kann man jedes Video auch abspeichern. Namasté!
  • Freeletics: Freeletics bietet eine Vielzahl an Workouts mit Video-Anleitungen. Du kannst die Workouts auf deine individuellen Ziele und Vorlieben anpassen.
  • Adidas Running by Runtastic oder Nike Run Club: Vielleicht ist jetzt die richtige Zeit, um mit dem Joggen anzufangen. Diese Apps helfen dir dabei, deinen Fortschritt zu verfolgen und bieten einen großen Funktionsumfang.

Home Fitness mit YouTube - Workouts und Online-Kursen

Auch online kommst du mit einem kurzen, knackigen Workout ordentlich ins Schwitzen. Du kannst dich ohne großen Aufwand und ohne spezielle Geräte fit und beweglich halten. Trainiere lieber mehrmals pro Woche in kurzen Einheiten und nicht nur einmal wöchentlich lange und hart. So bleibt die Motivation immer hoch und du kannst die Einheiten gut in deinen Alltag einbauen.

Achte darauf, dass du die Übungen richtig ausführst, um Gefahren für deine körperliche Gesundheit zu vermeiden. Auf YouTube gibt es jede Menge Mitmach-Workouts und Fitness-Videos. Frag auch Freund/-innen, Vereinstrainer/-innen, Geschwister und hol dir Tipps für neue Übungen.

Viele Fitnessstudios und Personal-Trainer/-innen bieten mittlerweile Online-Kurse an – einige davon sind kostenlos. Informiere dich bei einem Studio deiner Wahl über deine Möglichkeiten. Das Internet ermöglicht es dir außerdem, dass du weltweit an Kursen teilnehmen kannst. Tausche dich mit Freund/-innen aus und besucht vielleicht gemeinsam einen Kurs!


Pimp your Spaziergang!

Denkst du an „spazieren gehen“, fallen dir vielleicht gleich „alte Menschen“ ein. Aber: In Zeiten von sozialer Isolation bedeutet ein Spaziergang an der frischen Luft vielleicht auch ein kleines Stück Freiheit. Hier drei Tipps zum Pimpen:

  • Kräuter und Co: Falls du einen Wald in deiner Nähe hast, kannst du Wildkräuter sammeln. Aber Achtung: Wichtig ist, dass du auch die Richtigen, vor allem Ungiftigen erkennst und sie nicht mit ungenießbaren Gewächsen verwechselst. Dabei hilft zum Beispiel die App „Wilde Beeren und Kräuter“. Einem besonderen Abendessen mit gesammelten Kräutern und Beeren steht nichts mehr im Weg.
  • Wer allein spaziert, holt sich Gesellschaft ins Ohr. Interview-Podcasts wie die von LOGO bringen dich mitten in ein super informatives Gespräch. Günstige, beziehungsweise teils kostenlose Hörbücher gibt es auf Audible.
  • Foto-Tour: Pack deine Kamera oder dein Handy ein und sei kreativ. Es gibt unzählige Möglichkeiten für dein perfektes Foto – mal sind es Blumen, mal Blätter und dann wieder ein Selfie an der frischen Luft.

Bewegung im Kopf

Deinen Body schon trainiert? Du brauchst was, das jetzt deinen Kopf fit hält? Kein Problem – Zeit für ein Workout für deine Gehirnzellen:

  • Online Sprachkurse: Du wolltest schon immer eine neue Sprache lernen? Dann leg los! Über Online-Sprachkurse wie babbel oder duolingo kannst du Spanisch, Schwedisch oder Russisch lernen. Du bestimmst das Tempo. Die nächste Reise kommt bestimmt!
  • Gehirnjogging: Du willst deine Konzentration steigern und dabei möglichst viel Spaß haben? Die Gehirnjogging-Apps ermöglichen dir das! Achtung: Meist gibt es eine Free-Version – indem nicht alle Spiele und Funktionen zur Verfügung stehen – und eine Vollversion, für die du zahlen musst!

Weitere Ideen, um aktiv zu bleiben

Noch immer nicht das Passsende für dich dabei? Wie wäre es dann mit folgenden Ideen:

  • Puzzle bauen
  • Lesen
  • Handstand üben
  • Zimmer aufräumen
  • Im Haushalt helfen
  • Kochen
  • Kuchen backen
  • Einen Videoclip drehen
  • Klamotten aussortieren
  • Das BRAVO-Archiv durchforsten
  • usw.
Eines ist wichtig: BLEIB AKTIV und lass dich nicht gehen! Du hast eine weitere Idee? Schreib sie uns per Skype, Instagram oder per E-Mail an info@logo.at!
Farbbalken von DreiFünf macht Werbung der Full Service Werbeagentur in Graz, Steiermark