MEHR ÜBER LOGO
WENIGER ÜBER UNS
    

Erfolgreich Partner/-innen finden

• Erasmus+ Projektpartner/-innen •

Wie finde ich Partner/-innen für mein internationales Projekt?

Der einfachste Weg: Wende dich an LOGO!

Als Steirische Regionalstelle Erasmus+: Jugend in Aktion geben wir dir wertvolle Tipps für die Partner/-innensuche und können neben verschiedenen Plattformen auch unsere Netzwerke nutzen.


Partner/-innensuche im Internet:

OTLAS: DAS Partner-Finding-Tool von SALTO Training & Cooperation für Projekte in Erasmus+: Jugend in Aktion! Ihr könnt nach erfolgter Registrierung euren Partner-Request selbst eingeben oder auch direkt Organisationen anschreiben, die euch interessieren.

www.otlas.eu


Was sollte ein so genannter Partner Request beinhalten?

  • Thema
  • Ziel(e) des Projekts
  • Inhalt und Methoden
  • Datum oder Zeitraum
  • Zielgruppe/Teilnehmer/-innenprofil (Alter, Hintergrund)
  • Wie viele Teilnehmer/-innen werden gesucht?
  • Wie viele Teilnehmer/-innen werden insgesamt erwartet?
  • Aus welchen Ländern kommen die Partner/-innen bzw. Teilnehmenden?
  • Kosten für die Teilnehmenden
  • allfällige Aufgaben, die die Partner/-innen zu erfüllen haben
  • Einreichfrist bei Erasmus+: Jugend in Aktion
  • Frist für die Rückmeldung bei euch als Antragsteller/-innen
  • eure Kontaktdaten und Erreichbarkeit

TIPP: Soviel wie nötig, so knapp als möglich! Übersichtlichkeit wahren!


Allfällige Anhänge die mitgeschickt oder hochgeladen werden können:

  • Es macht sich gut, zusätzlich zum Text im Mail oder dem Eintrag auf der OTLAS-Plattform auch ein Dokument (max. 1–2 Seiten!) mit diesen Daten und allfälligen Fotos (z. B. von der Gruppe oder vom Durchführungsort) zu erstellen
  • Timetable, falls schon vorhanden (Optimum ist allerdings, dass alle gleichermaßen am Projekt mitplanen und beteiligt sind)
  • Partner Identification Form
  • Mandate

Nach welchen Kriterien sollte ich meine Partner/-innen auswählen?

  • Die Motivation, aktiv teilzunehmen inkl. Vorbereitung und Nachbereitung sollte klar erkenntlich sein - Je ausführlicher die Rückmeldung, desto höher die Motivation.
  • Die antwortende Organisation oder Gruppe sollte sich selbst vorstellen.
  • Die Kontaktdaten sollten klar ersichtlich sein, nicht nur der/die Absender/in des E-Mails.
  • Erfahrung mit dem Programm ist von Vorteil
  • rasches und verlässliches Antworten auf Kontaktaufnahme, aktive Teilhabe am Infofluss

TIPP: Je früher man Partner/-innen sucht, desto mehr können sich diese bereits in der Planungsphase aktiv einbringen und damit eine gelingende Kooperation gewährleisten.


Welche Möglichkeiten gibt es noch?

  • über die Teilnahme an Trainings und Kontaktseminaren im Rahmen des Programms - Infos über aktuelle Trainingsangebote gibt es auf www.logo.at sowie auf dem Trainingskalender der Österreichischen Nationalagentur
  • andere Internationale Seminare, Veranstaltungen, Projekte
  • über Städtepartnerschaften
  • Arbeitskontakte ins Ausland
  • private Kontakte ins Ausland
  • über die Kontakte und Netzwerke von LOGO
Farbbalken von DreiFünf macht Werbung der Full Service Werbeagentur in Graz, Steiermark